Ralph Weiden

Ralph Weiden

Ralph Weiden
CapeArt experience

Fotos: Karl Rogers

Mein besonderer Dank gilt Ralph Weiden, der alle Interviewtermine organisiert, mich begleitet und mir diesen wunderbaren Einblick in die Kunst- und Designszene ermöglicht hat.

In seiner Funktion als Creative Direktor reiste er bereits vor 25 Jahren das erste Mal nach Kapstadt und lernte über verschiedenste Fotoproduktionen nicht nur die Stadt und die malerische Landschaft ihrer Umgebung kennen, sondern auch die gerade erblühende zeitgenössische Kunstszene.

Künstler wie William Kentridge, Marlene Dumas oder Jane Alexander, die erste wichtige Impulse in der Zeit der Post-Apartheid setzen konnten, weckten sein Interesse als Kunstsammler, sodass erste Kontakte zu den bedeutenden Galerien Goodman und Stevenson entstanden. Sukzessive entwickelte sich die südafrikanische Gegenwartskunst zu einem Schwerpunkt seiner eigenen Sammlung. Sein Netzwerk, das sich mittlerweile auch auf die Lifestyle- und die kulinarische Szene erstreckt, wird immer noch größer und dichter.

Vor diesem Hintergrund ist eine Idee entstanden.

Die Idee von CapeArt experience (so erschließt sich nun auch meine Überschrift). Ein für Sie von Ralph Weiden organisierter Trip durch Kapstadt. Individuell auf Ihre persönlichen Interessen abgestimmt, stellt er ein ein- bis viertägiges Programm für Ihre Gruppe zusammen, begleitet Sie vor Ort und bringt Sie mit den Menschen zusammen, die diese gewaltige Entwicklung in der Stadt vorantreiben.

Neugierig geworden? Kontaktieren Sie Ralph Weiden direkt unter: weidenr@aol.com, über seine Website www.weidenr.com oder instagram.com/capeart_experience.

Ralph Weiden und Elke Backes